Makelloser Teint mit dem Profi Make-up Ei

Auf dieses Ei müssen selbst selbst Veganer nicht verzichten. Zwar ist das Make-Up Ei schon längst eine bekannte Größe unter den Beautytools, wird von vielen aber immer noch unterschätzt. Anwender mit einer weniger ausgeprägten Make-Up Routine wissen oft nicht, wie das Schwämmchen richtig verwendet wird. Jetzt wird Abhilfe geschafft und Eierkunde betrieben.
 

Auch wenn es mittlerweile eine Vielzahl an Alternativen gibt – das Make-Up Ei ist aus der Kosmetikbranche nicht mehr wegzudenken. Dank der kantenfreien Form ermöglicht das tropfenförmige Schwämmchen ein präzises und gleichmäßiges Auftragen der Foundation und sorgt so für einen perfektionierten Teint.

 

Wie verwendet man das Profi Make-Up Ei richtig?

- Vor der Anwendung das Make-Up Ei, unter fließendem Wasser, gut anfeuchten. Danach überschüssige Flüssigkeit wieder ausdrücken. Das Schwämmchen darf nicht getränkt sein!  

- Um die Foundation ideal zu dosieren, sollte das Produkt nicht direkt auf das Make-Up Ei gegeben, sondern mit der abgerundeten Seite des Make-up Blenders, vom Handrücken aufgenommen werden.

- Im Anschluss das Make-Up mit der abgerundeten Seite und den Concealer mit der spitzen Seite einarbeiten. Für ein natürliches Ergebnis tupfen, statt streichen! 

- Um eine lange Lebensdauer zu gewährleisten und das Entstehen von Bakterien zu vermeiden, sollte der Blender direkt nach der Anwendung gründlich gereinigt werden. Einfach mit etwas Seife oder Pinselreiniger auswaschen und trocknen lassen.

Wer nun glaubt, das revolutionäre Beautytool wäre nur im Kosmetik-Bereich eine Wunderwaffe, hat sich geirrt. Hat das gute Stück ausgedient, muss man es nicht gleich wegwerfen. Der Make-up Blender kann in vielerlei Hinsicht recycelt und somit weiter verwendet werden. Wie? Das erfahrt ihr auf unserer Facebook-Seite.