Lippenstift auftragen wie ein Profi

Ein toller Lippenstift gehört einfach zu den Beauty-Essentials und verleiht vielen Make- up Looks erst das gewisse Etwas. Wie ihr Lippenstift am besten auftragt und zudem noch lange haltbar macht, zeigen wir euch Schritt für Schritt.

1. Vorbereitung ist die halbe Miete

Zuerst solltet ihr eure Lippen einem sanften Peeling unterziehen. Nehmt dazu am besten eine ausgediente Zahnbürste und peelt damit sanft eure Lippen. Dabei werden nicht nur abgestorbene Hautschüppchen entfernt, sondern eure Lippen werden dadurch auch noch sehr gut durchblutet und wirken so praller. Als nächstes steht Lippenpflege an. Tragt diese großzügig auf uns lasst sie mindestens 10 Minuten einwirken. Wie ihr eure eigene Lippenpflege erstellen könnt, zeigen wir euch hier. Überschüssigen Lippenbalsam könnt ihr mit einem Oil Control Paper entfernen. So bleibt der Lippenstift auch optimal haften.

2. Mit Concealer hält´s länger

Concealer bildet die perfekte Basis für euren Lippenstift. So stellt ihr sicher, dass er sich nicht absetzt oder in eure Lippenfalten kriecht. Klopft den Concealer ganz einfach mit euren Fingerspitzen ein. Optional, könnt ihr noch loses Puder auftragen, um so den Concealer zu versiegeln und euren Lippenstift noch haltbarer zu machen.

3. Mit Lipliner bleibt alles am richtigen Fleck

Mit einem Lipliner könnt ihr eure natürliche Lippenlinie definieren und verhindert gleichzeitig unschönes ausfransen des Lippenstifts. Die Farbe des Lipliners sollte zur Farbe eures Lippenstiftes passen. Folgt eurer natürlichen Lippenkontur von einer Ecke zur anderen. Euer Lippenherz könnt ihr ganz einfach nachzeichnen, indem ihr ein „X“ auf eure Oberlippe malt. Diese Variante ist super einfach und lässt euren Mund ganz natürlich aussehen. Und keine Panik, wenn die Linien auf der Innenseite etwas unvollkommen sind, diese werden sowieso vom Lippenstift bedeckt.

4. Die Kür: Lippenstift

Nehmt den Lippenstift eurer Wahl und tragt diesen gleichmäßig mit einem Lippenpinsel auf. Vernachlässigt dabei nicht die Mundwinkel. Tragt die Farbe am besten von außen nach innen auf. Der Auftrag mit Hilfe eines Lippenpinsels, macht euren Lippenstift noch haltbarer und der Auftrag ist ganz präzise. Für noch mehr Farbintensivität, den Vorgang einfach wiederholen.

5. Der letzte Schliff

Damit euer Lippenstift nicht auf euren Zähnen landet, solltet ihr eure Lippen auf ein Kosmetiktuch pressen. Dies ist die beste Art überschüssige Farbe loszuwerden. So passieren euch unangenehme Lippenstiftpannen garantiert nie wieder.

Extra-Tipp: Wer zu trockenen Lippen neigt, sollte auf matte Lippenstifte verzichten, da diese meistens zu stark austrocknend sind. Um euren Lippenstift trotzdem etwas zu mattieren, könnt ihr unser Lip & Cheek Ei verwenden. Damit könnt ihr euren glänzenden Lippenstift einfach matt tupfen.