Color Correcting: Kunterbunt zum makellosen Teint


Die Color Correcting-Methode ist eine Schminktechnik, die euch durch unterschiedliche Farben zu einem farblich ausgeglichenen Teint verhilft. Hört sich zunächst etwas widersprüchlich an, aber es funktioniert tatsächlich. Bei uns erfährt ihr alles über die farbenfrohe Schminkmethode.

Color Correcting gleicht Farbabweichungen auf der Haut aus und bildet eine perfekt ausbalancierte Basis für  ein ebenmäßiges Make-up. Die Concealer-Methode ist eigentlich eine optische Illusion und trickst das Auge durch meist pastellige Komplementärfarben aus. Komplementär sind übrigens Nuancen, die sich im Farbkreis direkt gegenüberstehen. Übereinander gelegt neutralisieren sich diese farblichen Gegenstücke und werden optisch nicht mehr wahrgenommen. 

Wir geben euch eine kleine Farbenlehre:

Grün: Neutralisiert Rötungen. Grüner Concealer lässt Pickelchen und rote Äderchen im Nu verschwinden.

Lavendel: Anti-Müdigkeit. Lila Concealer neutralisiert gelblich wirkende, fahle Haut. Schenkt einen frischen Porzellan-Teint.

Gelb: Neutralisiert dunkle Flecken. Gelber Concealer eignet sich hervorragend dazu, Pigmentflecken abzudecken.

Apricot: Anti Augenringe. Orangefarbener Concealer neutralisiert bläuliche Augenringe